ABOUT

Smile like a Rainbow. Not only the name of their first song, which is close to their – and now our – heart, it’s also become our new mantra. It’s what gets us out when we’re down in the dumps, and it’s always there for us through thick and thin.




This interplay between feelings high and low ended up giving way to something good: AROMA. Their relentless euphoria in the face of setbacks and new beginnings has made them what you can hear and see today. A sound somewhere between Jean Michel Jarre, Air and The Doors. Airy and clear on the one hand, dark and mesmerizing on the other – paired with the perfect imperfection of Kevin Parker.
Two souls connected by the lust for self-realization – and more.




They let their feelings go without inhibition, best of all in their songs. Every note is played by hand and comes from guitars and analogue synthesizers – nothing else. They love music and other good musicians, soak up different genres like sponges and use their instruments and abilities to squeeze everything, including their feelings, into solid songs which elicit a sense of empathy. Love, hate, envy, zeal, power, beginning and end. 




After countless recording sessions in their own studio, AROMA have found their sound and their way, and will be presenting this on their self-produced debut EP 'Bazar', available soon. 
But before that, the single 'Smile Like a Rainbow' is everywhere to be seen, heard and celebrated.




As unique and brilliant as a rainbow.




Smile like a Rainbow. Das ist nicht nur der Name ihres ersten Songs, der ihnen selbst und dann uns ans Herz geht, sondern auch ab sofort unser Mantra. Er holt uns raus, wenn wir in schlechten Strömungen herumwirbeln und wird uns für immer durch Gut und Böse begleiten.


Aus diesem Wechselspiel der Gefühle aus Hochs und Tiefs entstand am Ende was Gutes: AROMA. Ihre nie schwindende Euphorie, trotz Rückschlägen und Neuanfängen, haben sie zu dem gemacht, was man heute hören und sehen darf. Ein Sound irgendwo zwischen Jean-Michel Jarre, Air und The Doors. Auf der einen Seite luftig und klar und auf der anderen düster und mitreißend - gepaart mit der perfekten Imperfektion Kevin Parkers.

Zwei Seelen, die mehr verbindet, als die Lust auf Selbstverwirklichung.


Gefühle lassen sie hemmungslos raus und am Liebsten in ihre Songs. Jede Note ist von Hand gespielt und kommt neben der Gitarre ausschließlich aus analogen Synthesizern. Sie lieben Musik und andere gute Musiker, nehmen Strömungen auf wie Schwämme und quetschen alles, samt ihrer Gefühle, mit Hilfe ihrer Instrumente und Kräfte in starke Songs, die zum Mitfühlen anregen. Liebe, Hass, Neid, Eifer, Kraft, Anfang und Ende.


Nach unzähligen Recordingsessions im eigenen Studio haben AROMA ihren Sound und ihren Weg gefunden und präsentieren dies bald mit deren selbstproduzierten Debut EP 'Bazar'.

Vorab kann man die Single 'Smile Like a Rainbow' auf allen Kanälen hören, sehen und zelebrieren.


So unique und brilliant wie ein Regenbogen.